Samstag, 1. Juni 2013

meine traurigkeit siegt irgendwann



mir wurde gesagt, ich sollte doch mal wieder was schreiben. was mich sehr gefreut hat. danke.
aber leider weiß ich nicht, was ich schreiben soll. was andere hören wollen.
wenn ich ehrlich bin, geht es mir immernoch nicht wirklich gut.
und eigentlich habe ich schon einige texte geschrieben, aber nicht veröffentlicht.
warum?
wer liest schon gerne, das ein fast 16 jähriges mädchen nicht mehr gerne lebt und jeder tag eigentlich ein kampf ist. ich will es anderen ersparen.
ich möchte auch nichts schlechtes vermitteln.

nur bemerke ich, wie ich stehen bleibe, und nicht weiter komme. ich stecke im nirgendwo fest, und komme da auch nicht mehr raus. und manchmal will ich einfach nur das gefühl des fallens spüren. geht aber nicht.

alle um mich herum leben weiter, werden älter, werden reifer.. "erwachsener" - oder meinen es so zu werden.
und ich bleibe immernoch mit dem gefühl einer 13 jährigen. man kann mit den anderen einfach nicht mehr immer über das gleiche reden, irgendwann werden die fragen und die themen langweilig. und ab da weiß ich nicht mehr, was ich überhaupt noch sagen soll. die anderen wollen es doch sowieso nicht hören.
 und das ich die anderen immer mehr nerve und störe, wird mir auch bewusst.
ich muss erkennen. es geht ja nicht mehr anders. und ich fühle mich so alleine. das ist krass. und mir wird eigentlich täglich nach und nach mehr bewusst, das ich eigentlich nichts mehr habe.

manchmal denke ich mir, hätte ich geschwister, hätte ich irgendwo einen halt. irgendwie eine sicherheit, dass jemand für mich da ist. und mich auch irgendwie mein leben kennt.
und eine große familie nützt mir auch nichts, wenn niemand mit mir zutun haben will bzw um mich kümmert.
und ich freue mich kaum darauf geburtstag zu haben. wer wird anrufen? wer wird von meiner familie dran denken? letztes jahr hat nur meine oma angerufen, von meiner familie aus. und halt noch meine eltern.
aber das wars auch. und eben paar freunde.
und an dem tag wird mir bewusst, wie wenig ich eigentlich irgendjemanden bedeute.
 es gibt ja nicht mal was, worauf ich mich richtig freuen kann. nichts....

auf schule habe ich auch keine lust. und habe so schreckliche angst davor, wie vor so vielen anderen dingen auch. ich dachte nach den ferien, ein bisschen abstand zu haben, wird mir vielleicht gut tun. aber es hat rein gar nichts geändert. freunde haben sich eigentlich kaum gemeldet, und sonst, musste ich den ersten schritt machen.
ich habe angst wenn die schule wieder beginnt. der ort an dem ich am meisten schwach werde.
zu viele menschen, und zu viele leute sehen mich. ich will da einfach nicht hin. ich bin doch sowieso nicht schlau. ich bemühe mich doch so sehr, aber ich bleibe einfach dumm. so ist das eben mit mir.

am liebsten würde ich mich für immer zuhause verstecken, und nicht mehr rauskommen.
denn was soll ich draußen, wenn die leute mich nicht wollen. wieso bin ich dann noch hier?
manchmal bin ich mir so sicher, soo sicher, etwas zu tun, um nicht mehr zu leben. ich bin mir so sicher und konrekt, wenn ich die leute anschaue, dass ich dann dieses innere lächeln habe, dass alles wieder gut wird, wenn ich nicht mehr da bin ich. das so viele probleme gelöst werden können, bei denen ich einfach nur weg stehe. und dann plötzlich macht mein inneres einen rückzieher und ich verkrieche mich wieder darin, wo es raus kam.

und abends bin ich meistens am weinen. wie jetzt. obwohl wir jetzt eigentlich morgens haben. ich weine immernoch. ich hasse mein einfach, und verstehe nicht wie es den anderen so leicht fällt sich selbst zu aktzeptieren. und jeden tag wird es ein bisschen größer mein hass.

_______________________________________________________

ich weiß, dass es das ist, was man eigentlich nicht lesen will. und das ist der grund warum ich nicht schreibe.
die anderen wollen es nicht wissen, wenn jemand traurig ist. es ist halt so. und ich entschuldige mich. für alles das ich falsch mache. und es tut mir leid, dass ich so eine enttäuschung bin.
die einzige sache bei der ich mich noch wohl fühle, wenn ich irgendwie filme oder fernsehen schaue.
ich hoffe ich habe euch nicht zu sehr genervt, schockiert oder verärgert mit dem text. aber so wird es eine weile bleiben und ich weiß nicht wie lange.

Kommentare:

  1. Oh, ich freu mich, dass du wirklich was geschrieben hast :) Das nervt nicht oder so, ich finde gut, wie du schirebst, wirklich. Ich meine, natürlich find ich nicht gut, wenn es dir schlecht geht, aber ich finde gut, dass du darüber schreibst :) wann hast du Geburtstag?
    ich habe auch oft das gefühl, alle zu nerven,aber letzendlich redet man sich das glaub ich auch nur ein... mach dich nicht zu sehr nieder. Ich habe vor kurzem glaub ich annähernd gelernt, mich zu akzeptieren. Ich weiß, das ist nicht leicht. Aber letzendlich ist man eben, wer man ist. Vielleicht ist es gut, alles nicht so eng zu sehen, lockerer zu sein und so zu tun, als käme man klar, mit sich selbst und dem Rest der Welt. Nein, ich sollte dir wirklich nciht irgendwelche sozusagen-ratschläge schreiben, tut mir leid.
    Wenn du Lust hast, würd ich gern mal mit dir schreiben, in facebook oder so. Du weißt, wer ich bin, oder? Wenn nciht, ist auch ok.
    Tut mir leid, falls ich dich nerve.

    AntwortenLöschen
  2. Du solltest dir nicht darüber Gedanken machen was andere denken wenn du einen Post veröffentlichst. Ich mag wie du schreibst und würde es auch lesen! Ich kenne diese Gefühle ´zu gut und hoffe einfach das du heraus finden wirst, in ein gutes Leben, du verdienst das.

    Ich folge dir nun, vielleicht willst du ja auch mal bei mir vorbeischauen :)

    AntwortenLöschen
  3. Du weißt doch ich habe dir doch ne Email geschickt *-*
    Du hast sehr viele Positiv und ich zähle es dir jetzt auf :
    Du bist am Leben , du bist gesund , du hast ein Dach über dein Kopf , wärme und essen.
    Ja das alles reicht nicht , mann braucht jemanden mit dem man das teilen kann.
    Wenn mann denkt allein zu sein .
    Du bist nicht alleine , es gibt Menschen denen du was bedeutest und obgleich ich dich nicht kenne,
    ich mag dich und die weise wie du schreibst . :) :*

    AntwortenLöschen

Danke, dass du etwas nettes hinterlässt :*